In einem Workshop mit der „Mutter der Nixe“ (Gundula Menking) durften die Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse der Schule am Auetal das Handwerk erlernen, durch das auch die Nixe zum Leben erweckt wurde. Dabei entstanden zwei wunderschöne Mosaike aus Fundstücken, Glasstücken, Steinen, Muscheln und Zweigen. Eines begleitet nun die Nixe, das zweite bekommt einen Ehrenplatz im Klassenzimmer in Ahlerstedt.