Sie steht jetzt schon drei Wochen am selben Platz. Nixen sind Wasserwesen und brauchen Bewegung. Es erfordert Anstrengung, so unbeweglich zu sein, verharren zu müssen, zu warten. Wenigstens kann sie das Wasser riechen, der Geruch der Elbe zieht über den Deich zu ihr hin. Doch schön wäre auch, das Wasser wenigstens sehen zu können, wenn sie schon nicht eintauchen kann in ihr Element.
Am kommenden Sonntag, dem 5. Mai holen wir sie ab, unsere Nixe, und bringen sie zur Lühe, an der sie ein Jahr entlang ziehen will. Der Schleusenwärter wird sie empfangen und für einen Monat bei sich beherbergen. Sie kann dann auf Elbe und Lühe sehen, alle Besucher willkommen heißen.
Wer Lust hat, sie auf ihrem Weg zu begleiten, der komme ruhig zahlreich, mit Freund und Familie, mit Hund und Puppenwagen, mit Proviant und Sonnencreme zu dieser kleinen Elbdeichwanderung.
WIR TREFFEN UNS SONNTAG, DEN 5.5. UM 13.30 UHR am Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe MLU, der alten Seefahrtschule Grünendeich, Kirchenstieg 30.